Bookmark and Share
 
Zurück zur Übersicht

Zwei Rennen mit viel Sonnenschein

Doppelwochenende in Wildhaus und Savognin

18. März 2019

Am vergangenen Wochenende trafen sich rund 1250 Kinder und Jugendliche am Grand Prix Migros in Wildhaus und Savognin, darunter auch sechs Teilnehmer von Special Olympics. 

In Wildhaus sah es am Freitag noch nicht nach einem sonnigen Grand Prix Migros aus, im Gegenteil: Beim Aufbau regnete es den ganzen Tag. Das Organisationskomitee leistete vollen Einsatz und sorgte so für bestens präparierte Pisten und gute Bedingungen am elften Qualifikationsrennen. 

Bei strahlendem Sonnenschein fuhren am Samstag 610 Teilnehmende um den Finaleinzug. Besonders die Einheimischen kamen auf den Pisten Hoxpern und Fusselen bestens zurecht und sicherten sich 33 Finaltickets. Den Tagessieg auf der grossen Piste holten sich Matthias Herren aus Tuttwil und Anna Flatscher aus Mörschwil. Auf der kleinen Piste waren Cyrill Marty aus Mollis und Gwendolin Hermann aus Wattwil die Schnellsten.

Wind und viel Sonne in Savognin

Auch am Sonntag in Savognin herrschte traumhaftes Wetter. Trotz des starken Windes lieferten sich knapp 640 junge Skibegeisterte ein spannendes Rennen auf der perfekt präparierten Piste Somtgant. Der Grand Prix Migros konnte mit der Teilnehmerzahl einen Saison-Rekord verzeichnen. An keinem Qualifikationsrennen haben sich in dieser Saison mehr Kinder und Jugendliche angemeldet als in Savognin.

28 Bündner haben sich für das Finale qualifiziert, das Ende März in Sörenberg stattfindet. Auf der grossen Piste fuhren Igor Salvetti aus Silvaplana und Elin Trütsch aus Einsiedeln die schnellste Zeit. Auf der kleinen Piste gingen beide Titel ins Bündnerland – Duri Florin aus Serneus und Soraya Hartmann aus Chur gewannen das Rennen. Auch dank des topmotivierten Organisationskomitees war das zwölfte Qualifikationsrennen ein voller Erfolg. 

An beiden Tagen stand für den Skinachwuchs auch nach den Rennen Unterhaltung und Spannung auf dem Programm. Im Sponsorenvillage gab es viel zu sehen, spielen und lachen. Zudem kamen am Sonntag alle Musikbegeisterten auf ihre Kosten. Die Guggenmusik Moosfürz heizte den Kindern, Jugendlichen und ihren Begleitern richtig ein und sorgte für viele begeisterte Anwesenden.

Zu den Ranglistenurl

Zur Bildergalerieurl

 

 

Zurück zur Übersicht