Bookmark and Share
 
Zurück zur Übersicht

Les Crosets macht den Auftakt

Grand Prix Migros 2018 - das erste Rennen

03. Januar 2018

Am 7. Januar startet in Les Crosets das erste Skirennen des Grand Prix Migros 2018. Um die 500 Jugendliche und 50 Kinder – die Miniracler – nehmen am ersten von 13 Ausscheidungsrennen teil. 
  

Das Warten hat ein Ende. Am nächsten Sonntag starten rund 500 Jugendliche am ersten Grand Prix Migros in dieser Saison. Zudem werden rund 50 Kinder am Minirace mitfahren. Bereits in den vergangen zwei Jahren war Les Crosets als erste Station des Grand Prix Migros gedacht. Zwei Mal hintereinander musste das Auftaktrennen aber aufgrund der Schneeverhältnisse verschoben werden. Nun sehen die Wetterbedingungen besser aus.
 

Tipps von Telemark-Weltmeisterin Amélie Wenger-Reymond
 

Auch aus Sicht von Swiss-Ski und des Skiclubs Val-d'Illiez ist alles bereit. Am Renntag stehen rund 100 Helferinnen und Helfer im Einsatz und sorgen für perfekte Pisten sowie Unterhaltung im Village. Schliesslich soll der Event seinem Motto "mehr als ein Skirennen" gerecht werden. In Les Crosets wartet zudem noch ein Extra auf die Teilnehmenden: Die Telemarkerin Amélie Wenger-Reymond, 34 Kristallkugel-Gewinnerin und 133 Weltcupsiege, wird vor Ort sein. Sie führt die Skifahrer in ihre Sportart Telemark ein und danach können ihre Tipps sogleich auf der Piste ausprobiert werden. Auch auf den Auftritt der zwei neuen Grand Prix Migros Suppliers, Rivella und Descente, dürfen die Jugendlichen gespannt sein.
 

46 Jahre Grand Prix Migros
 

Vor dem ersten Rennen sind viele Fragen offen: Kann die 46. Ausgabe die letztjährigen Teilnahmerzahlen (7'000 Jugendliche und 800 Kinder) toppen? Wer qualifiziert sich für das Finale vom 6. bis 8. April in Grächen? Was für Geschenke warten auf die Teilnehmenden? In spätestens drei Monaten, nach 13 Rennen, wissen wir mehr. Das Rennen in Les Crosets liefert bereits erste Antworten.

Programm, Start- und Ranglisten: Alles kompakt ersichtlich unter www.gp-migros.churl. Bleibe auf dem Laufenden und folge dem Grand Prix Migros auf Facebookurl und Instagramurl.

Zurück zur Übersicht