Bookmark and Share
 
Zurück zur Übersicht

Waadtländer und Berner an der Spitze

Das erste Doppelwochenende der Saison ist Vergangenheit

21. Januar 2019

1056 Kinder und Jugendliche starteten bei schönem Wetter am Grand Prix Migros in Les Diablerets und in Schönried. Die schnellsten Knaben und Mädchen jeder Kategorie sicherten sich das Ticket für das Finale vom 28. bis 31. März in Sörenberg. 


Bei strahlendem Sonnenschein ging am Samstag das zweite Qualifikationsrennen in Les Diablerets über die Bühne. Die jungen Skifahrerinnen und Skifahrer zeigten ihr Können und sorgten für packende Rennen. Alessio Wyrsch (2003, Bad Ragaz) und Viviane Bartl (2003, Gross) fuhren bei den Grossen die schnellsten Zeiten und holten sich den Tagessieg. Auf der kleinen Piste gewannen Thibaud Muller (2009, Bavois) und Lise Munneke (2009, Gryon). Insgesamt waren die einheimischen Waadtländer die Schnellsten – sie sicherten sich 31 Finaltickets.


Auch am Sonntag lieferten sich die Teilnehmenden auf der gut präparierten Piste am Schönrieder Horneggli ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen und sorgten für begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer. Livio Hiltbrand (2003, Därstetten) und Anja Christen (2003, Oberrickenbach) sicherten sich auf der grossen Piste den Tagessieg. Auf der kleinen Piste taten dies Tino Niederberger (2009, Wolfenschiessen) und Charline Haumont (2009, Château-d'Oex). Über alle Kategorien gesehen konnten sich 31 Berner einen Platz im Finale ergattern.


Abwechslungsreiches Programm auch nach dem Rennen

Nach dem Rennen ging es spannend weiter. Die Kinder und Jugendliche bekamen die Möglichkeit, sich in einer ihrer ungewohnten Sportart zu versuchen, dem Telemark. Die ehemalige Weltcup-Fahrerin Kim Aegerter gab Interessierten eine kurze Einführung und dann ging es direkt auf die Ski. «Die Vorfreude auf diesen Tag war gross. Mir hat es Spass gemacht, den Kindern die Sportart Telemark näher zu bringen», so Kim Aegerter. Zur Rangverkündigung zeigte sich noch die Sonne und spätestens bei Erhalt der Erinnerungsgeschenke strahlten auch die Kinder um die Wette.

An beiden Tagen konnten sich sowohl die Rennfahrerinnen und Rennfahrer als auch ihre Familien, Bekannten und alle Freiwilligen im Village stärken. Zudem vergnügten sich die Kinder an den Ständen der Sponsoren und Suppliers.


Am Wochenende geht es gleich weiter. Der Grand Prix Migros macht am Sonntag, 27. Januar 2019, Halt in Obersaxen.

Zurück zur Übersicht