Bookmark and Share
 
Zurück zur Übersicht

Doppelwochenende mit Teilnehmerrekord

Zwei Qualifikationsrennen am Wochenende

13. März 2019

Am Wochenende finden gleich zwei Qualifikationsrennen statt. Am Samstag, 16. März gastiert der Grand Prix Migros in Wildhaus, einen Tag später in Savognin.

Langsam neigt sich die Saison dem Ende zu. Vor dem grossen Finale in Sörenberg messen sich skibegeisterte Kinder und Jugendliche noch an drei Qualifikationsrennen. Am Wochenende geht es mit dem elften und zwölften Rennen in den Kantonen St. Gallen und Graubünden in die vorletzte Runde. 

Am Doppelwochenende nehmen rund 1240 junge Skifahrerinnen und Skifahrer am weltweit grössten Kinder- und Jugendskirennen teil. Am ersten Renntag in Wildhaus gehen rund 610 Nachwuchstalente in Wildhaus an den Start, darunter fünf Teilnehmer von Special Olympics. Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Beeinträchtigung können am Grand Prix Migros Rennluft schnuppern, ihnen ist ein unvergessliches Erlebnis garantiert.


Am zweiten Renntag in Savognin ist unter den 635 Kindern und Jugendlichen auch ein Teilnehmer von Special Olympics. Das vorletzte Rennen der Grand Prix Migros Saison kann einen Teilnehmerrekord verzeichnen – an keinem Rennen nahmen mehr Kinder und Jugendliche teil. 

Tunnels beim Minirace

In der Ostschweiz und im Bündnerland starten die jüngsten Teilnehmer am Minirace. Die 6- und 7-Jährigen fahren auf einer verkürzten Strecke, anders als beim normalen Rennen sind hier einige der Tore mit Tunnels ersetzt. Dadurch soll die Beugen-Strecken-Bewegung gefestigt werden. Was das Renn- und Sicherheitsmaterial anbelangt, so vertraut Grand Prix Migros auf Hevalurl. Die Tunnels vom Minirace sowie die Torstangen und Torflaggen werden bei der Bündner Firma bezogen. Grand Prix Migros bedankt sich für den ausgezeichneten Service und die gute Zusammenarbeit. 

Unterhaltung im Village

An beiden Tagen kann sich der Nachwuchs nicht nur auf die Rennen freuen. Nach dem Skifahren haben sie wieder die Möglichkeit, sich im Sponsoren-Village weiter zu vergnügen. Der Supplier BWTurl ist auch in Wildhaus und Savognin wieder vor Ort. Im Zelt vom Entwickler für Wasseraufbereitungsprodukte und -dienstleistungen ist Geschicklichkeit gefragt. Mithilfe einer Angel sammeln Kinder und Jugendliche Enten. Ein Besuch bei BWT lohnt sich auf jeden Fall: Es winken tolle Sofortpreise und alle können sich auf eine kleine Überraschung freuen.

 

Wer in Wildhaus und in Savognin an den Start geht, ist hierurl ersichtlich.

 

Livetickerurl von Sport Timing

 

 

Zurück zur Übersicht