Qualifikationsrennen

Les Crosets
Samstag, 7.1.2023

    «Die Türen zur Sonne», wie das Skigebiet Les Portes du Soleil zu Deutsch heisst, sind gleichzeitig das Tor zur Saison 2023 des Grand Prix Migros. In Les Crosets findet am 7. Januar das erste Rennen statt, bei dem sich die besten Athletinnen und Athleten bereits für das Finale Ende März in Les Diablerets qualifizieren können.

    Und mit dem Finale des Grand Prix Migros hat das Feriendorf auch schon seine Erfahrungen gemacht. 2015 fand ebendieses in Les Crosets statt. Nun also macht der Walliser Skiort den Anfang – und lanciert die Saison 2023.

    Der Ort verdient das Prädikat «klein, aber oho» zweifelsohne: Er hat zwar nur 60 dauerhafte Einwohnerinnen und Einwohner, gehört aber zum Skigebiet Les Portes du Soleil. Dieses erstreckt sich über zwei Länder – Frankreich und die Schweiz – und bietet grosszügige 195 Liftanlagen.

    Schliesslich hat Les Crosets an vergangenen Grand Prix Migros ebenfalls namhafte Teilnehmende hervorgebracht. So hat sich mitunter Mélanie Meillard beim dortigen Rennen 2010 fürs grosse Finale qualifiziert. Sie ist nach wie vor eine der erfolgreichsten Teilnehmerinnen aller Zeiten des Grand Prix Migros: Insgesamt konnte die Weltcup-Podestfahrerin das grösste Kinder- und Jugendskirennen fünf Mal für sich entscheiden, je ein Mal fuhr sie des Weiteren auf die Plätze zwei und drei.