Anmelden

Fulminanter Start in die neue Saison des Grand Prix Migros

Zurück

Sonnenschein, perfekte Schneebedingungen und topmotivierte Rennteilnehmende: Das erste Qualifikationsrennen des Grand Prix Migros in Les Crosets war ein voller Erfolg – insbesondere für den Heimkanton. Das Wallis sicherte sich insgesamt 47 Startplätze für das grosse Finale Ende März in Obersaxen.

Bei wolkenlosem Himmel und mit einer perfekten Schneeunterlage starteten die rund 530 Rennfahrerinnen und Rennfahrer am Sonntag ins Qualifikationsrennen in Les Crosets – und läuteten damit die neue Saison des Grand Prix Migros ein.

Neben dem Tagessieg kämpften die Kinder und Jugendlichen auch für die Qualifikation für das grosse Saisonfinale in Obersaxen. Vom 26. bis 29. März 2020 werden sich die jeweils schnellsten vier Mädchen und Buben pro Kategorie jedes Rennens miteinander messen.

Erfolgreiche Walliser Heimspiele

Dass der Kanton Wallis am Finale zahlreich vertreten sein wird, zeigte sich bereits beim ersten Rennen. Die Walliserinnen und Walliser nutzten ihr Heimspiel optimal aus: Insgesamt konnten sich 47 Kantonsbewohnerinnen und -bewohner für das Finale in Obersaxen qualifizieren. Mit 36 Podestplätzen waren die Einheimischen auch in Sachen Treppchen die erfolgreichsten Teilnehmenden.

Die schnellsten Zeiten auf der grossen sowie der kleinen Piste fuhren ebenfalls Walliserinnen und Walliser heraus. Den Tagessieg auf der grossen Piste holten sich Lia Gemmet (Jahrgang 2005) und Mathieu Glassey (Jg. 2007), auf der kleinen Piste fanden Chiara Fusey (Jg. 2010) und Charles de Bloney (Jg. 2010) den schnellsten Weg nach unten.

Mehr als ein Skirennen

Den Skifahrerinnen und Skifahrern und deren Begleitpersonen standen nach dem Renneinsatz auch abseits der Piste zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Hauptsponsorin Migros, die Co-Sponsoren Stöckli und BRACK.CH sowie die Suppliers Toko, Leki, Descente, BWT und Giro boten im Village des Grand Prix Migros sowohl unterhaltsame Spiele als auch tolle Give-Aways.

Nach dieser erfolgreichen Lancierung der Saison geht es bald weiter: Am 18. Januar bietet sich den Teilnehmenden des Rennens in Les Diablerets die nächste Chance, sich für das Finale Ende März zu qualifizieren.