Anmelden

Les Diablerets lockt die GPM-Teilnehmenden mit Olympia-Feeling

Zurück

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt vor zwei Wochen geht der Grand Prix Migros in die zweite Runde. In Les Diablerets werden rund 640 Athletinnen und Athleten versuchen, sich für das grosse Saisonfinale Ende März in Obersaxen zu qualifizieren – und das auf olympischer Unterlage!

Am 5. Januar wurde die neue Saison des Grand Prix Migros in Les Crosets VS so richtig lanciert. Rund 520 Kinder zeigten im Skigebiet Portes du Soleil ihr Können und machten so richtig Lust auf die restlichen neun Qualifikationsrennen, die bevorstehen.

Nun geht es zwei Wochen später zurück in die Romandie: In Les Diablerets werden wiederum 640 Kinder alles dafür geben, den Tagessieg zu holen und sich für das grosse Saisonfinale vom 26. bis 29. März 2020 in Obersaxen zu qualifizieren.

Olympische Piste

Die Piste La Jorasse, die die mehr als 600 Kinder und Jugendlichen herunterfahren werden, ist dabei nicht ganz alltäglich. Gegenwärtig finden nämlich just auf dieser Unterlage die Youth Olympic Games (YOG) statt!

An den Olympischen Spielen der 15- bis 18-Jährigen hat die Schweiz bereits mit zahlreichen Medaillen brillieren können. Die märchenhafteste Geschichte lieferte bislang die Alpine Amélie Klopfenstein: Sie rutschte aufgrund der Verletzung von Délphine Darbellay erst ins YOG-Aufgebot nach – und holte bislang bereits zwei Goldmedaillen sowie bronzenes Edelmetall!

Grosses Ziel: Saisonfinale

Eine solch beeindruckende Chancenverwertung streben auch die Athletinnen und Athleten des Grand Prix Migros an. Sie wollen ihre Chance nutzen, um sich am zweiten Qualifikationsrennen für das grosse Finale zu qualifizieren. Dieses wird vom 26. bis 29. März 2020 in Obersaxen stattfinden.

Für ebendieses qualifizieren sich ab dieser Saison die jeweils schnellsten vier eines jeden Jahrgangs an jedem Rennen. Bis zur vergangenen Saison hatten sich jeweils die schnellsten drei qualifiziert. Mit der Reduktion von 13 auf zehn Ausscheidungsrennen kann sich nun ein weiteres Kind direkt das Ticket lösen für das grosse Finale in Obersaxen.  

Unterhaltung auf und neben der Piste 

Auch dieses Jahr kann die Eventreihe auf die grossartige Unterstützung von Partnern zählen. Hauptsponsorin Migros, die Co-Sponsoren Stöckli und BRACK.CH sowie die Supplier Toko, Leki, Descente, BWT und Giro werden im Village im Zielgelände ebenfalls vertreten sein und gemeinsam mit Swiss-Ski für ein unvergessliches Erlebnis neben dem Renngeschehen sorgen.  

Seit 1972 am Start 

Der Grand Prix Migros geht 2020 in die bereits 48. Runde. Seit 1972 findet das grösste Kinder- und Jugendskirennen der Welt jährlich statt und hat seither zahlreiche spätere Weltcup-Stars hervorgebracht. So konnten unter anderem Wendy Holdener, Michelle Gisin, Daniel Yule und Marco Odermatt am Grand Prix Migros triumphieren.