Anmelden

Arosa Lenzerheide lädt zum zweitägigen Ski-Spektakel

Zurück

Am Wochenende finden in Arosa Lenzerheide gleich zwei Events aus dem Hause Swiss-Ski statt. Während es am Sonntag für 320 Familien am Famigros Ski Day ein Plauschrennen gibt, kämpfen am Vortag rund 640 Kinder und Jugendliche am Grand Prix Migros um den Finaleinzug.

640 Kinder und Jugendliche haben nach dem Qualifikationsrennen Anfang Februar in Davos vier Wochen später eine nächste Chance, sich im Kanton Graubünden das Ticket für das grosse Finale in Obersaxen zu sichern. Die jeweils schnellsten vier Mädchen und Buben pro Kategorie qualifizieren sich für das Saisonhighlight vom 26. bis 29. März 2020. Ob es ein gutes Omen ist, dass ebendieses auch im Kanton Graubünden stattfindet?

Siebentes Qualifikationsrennen

Die Grand Prix Migros Saison 2020 geht mit dem Rennen in Arosa Lenzerheide langsam, aber sicher in die finale Phase. Der Halt im Bündnerland markiert bereits den siebenten insgesamt. Danach haben junge Rennfahrerinnen und Rennfahrer noch an den drei Qualifikationsrennen in Airolo, Wengen | Grindelwald und Nendaz die Chance, sich mit Gleichaltrigen zu messen.

Famigros Ski Day an demselben Ort

Nach dem Grand Prix Migros am Samstag geht es am Sonntag gleich weiter mit einem Swiss-Ski Event. Im Rahmen des Famigros Ski Days wird ebenfalls auf der Carmenna-Piste ein Plauschrennen für die ganze Familie ausgetragen. Mit 320 Familien, die sich angemeldet haben, ist der Event ausgebucht – und damit bereits jetzt klar, dass es im Skigebiet Arosa Lenzerheide am Tag nach dem Grand Prix Migros nicht weniger actionreich zu- und hergehen wird.

Seit 1972 am Start  

Der Grand Prix Migros geht 2020 in die bereits 48. Runde. Seit 1972 findet das grösste Kinder- und Jugendskirennen der Welt jährlich statt und hat seither zahlreiche spätere Weltcup-Stars hervorgebracht. So konnten unter anderem Wendy Holdener, Michelle Gisin, Daniel Yule und Marco Odermatt am Grand Prix Migros triumphieren.  

Zu den Renninfos